Google Ranking Verbessern – Ein Kleiner Überblick

google suche

Google Ranking Verbessern – Ein Kleiner Überblick

Das Google Ranking zu verbessern ist keine einfache Angelegenheit. Denn Google analysiert Ihre Seite sehr genau und bezieht relativ viele Faktoren ein, um anschließend zu entscheiden, auf welchem Platz Ihre Webseite platziert wird.

Nichtsdestotrotz ist es möglich die Entscheidung von Google, wo Ihre Webseite platziert wird zu beeinflussen. Das Google Ranking kann mit Hilfe von Search Engine Optimization (Deutsch: Suchmaschinenoptimierung), kurz auch als SEO bezeichnet, verbessert werden.

In diesem Artikel möchte ich auf eine Auswahl von Thematiken eingehen, welche Ihnen helfen sollen das Ranking Ihrer Webseite zu verbessern.

Keyword Recherche - Verwenden Sie Richtige Schlüsselwörter

Ein Keywords (Deutsch: Schlüsselwort) ist ein Wort, welches in die Suchmaschine (z. B. Google oder Bing) eingegeben wird um nach Informationen zu suchen.

Die Suchmaschine scannt alle von ihr gefundenen Webseiten im Internet nach Inhalten ab und versucht alle gefundenen Webseiten zu indexieren, bzw. aufzulisten.

Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, dass Ihre Seite für den Besucher relevante Inhalte mit Keywords beinhaltet. Jedoch sollten Sie nicht versuchen die Keywords so oft wie möglich zu verwenden. Dies wird als „Keyword Stuffing“ bezeichnet und kommt bei Google gar nicht gut an. Die Inhalte der Webseite sollten also natürlich und ohne „Keyword Stuffing“ geschrieben sein.

Insbesondere sollten die Inhalte einer Webseite dem Besucher einen Mehrwert bringen!

Inhalte Mit Mehrwert!

Es gibt grundsätzlich zwei Arten von Keywords: „Short Tail Keywords“ und „Long Tail Keywords“. Diese unterscheiden sich hauptsächlich in der Länge. Short Tail Keywords können zum Beispiel nur aus einem Word bestehen, wie z. B. „Webseite“. Long Tail Keywords aus mehreren Wörtern wie z. B. „Webseite Ranking verbessern“ bestehen.

keywords für google ranking

Es gibt viele Möglichkeiten die richtigen Suchbegriffe zu recherchieren. Eine einfache davon bietet die Suchmaschine Google indirekt bei der Sucheingabe an (siehe Bild links). Diese heißt „Autosuggest“ (Deutsch: Autovorschlag) und vervollständigt die Sucheingabe des Nutzers, welche meist nur Short Tail Keywords sind.

Mit dieser Methode versucht Google für den Suchenden die Suchanfrage zu erraten. Dabei schlägt die Suchmaschine Wortgruppen vor, welche bereits oft von anderen Menschen eingegeben, bzw. gesucht wurden. Meistens sind diese Long Tail Keywords.

Um das Autosuggest für die Keyword Recherche zu nutzen, bedarf es nur der Eingabe des Leerzeichens nach dem Suchbegriff. Google wird dann automatisch versuchen Ihre Suchanfrage zu vervollständigen.

Diese vorgeschlagenen Suchanfragen können Sie analysieren und als Ideen für Ihre Texte verwenden.

Neben den Suchbegriffen selbst, spielt auch das Suchvolumen der jeweiligen Begriffe eine wichtige Rolle. Leider weiß nur die Suchmaschine genau, wie oft ein Keyword im Monat gesucht wird. Jedoch gibt es Möglichkeiten einen Näherungswert herauszufinden.

Diese Thematik wird in einem weiteren Artikel näher beleuchtet.

SEO Titel Erstellen - Optimieren Sie Ihre Titel

Der Titel gehört zu den wichtigsten Elementen auf der Webseite. Am Titel kann die Suchmaschine ablesen, um was es auf der Webseite geht. Wenn das Haupt-Keyword auf der Seite in Form eines Titels enthalten ist, dann ist das ein positives Zeichen für die Suchmaschine und sie kann besser einschätzen, ob der Inhalt der Webseite für den Suchbegriff relevant ist.

Als Beispiel suchen wird nach dem Keyword „Backen lernen“ in Google. Als Resultat erhalten wir unter anderem folgendes in den Top-Ergebnissen:

snippet titel

Es ist zu erkennen, dass im sogenannten „Google Snippet“ bereits der Titel der Webseite enthalten ist. Dieser ist daher sehr wichtig, denn das sieht der Suchende bereits, obwohl er noch nicht auf die Webseite gelangt ist.

Bitte achten Sie auch bei der Erstellung des Titels, auf die optimale Länge. Diese sollte 60 Zeichen nicht überschreiten, ansonsten wird der Titel einfach abgeschnitten, wie in diesem Beispiel:

seo titel abgeschnitten

Es ist ratsam den Titel gut zuwählen, denn ein gut optimierter Titel einer Seite kann sich deutlich positiv auf das Google Ranking auswirken.

Page Speed Verbessern - Machen Sie Ihre Webseite Schneller

Google legt nicht nur Wert auf gute Inhalte, sondern auch auf die Ladegeschwindigkeit der Webseite.

Die Webseite sollte möglichst schnell und ohne große Verzögerung auf dem Desktop, aber auch auf dem Mobilgerät (z. B. Handy) abrufbar sein. Dies führt zu einem angenehmeren Erlebnis der Webseite für den Besucher und Google belohnt das mit bevorzugtem Ranking.

Es gibt sehr viele kostenlose Online-Tools, welche die Ladegeschwindigkeit der Webseite messen. Jedoch ist es zu empfehlen, nur die eigenen Tools von Google für diese Messung zu verwenden. Denn am Ende benutzt Google wahrscheinlich seine eigenen Produkte, um eine Webseite einzuschätzen.

Sie können folgendes Tool von Google zum Messen der Webseiten-Ladegeschwindigkeit benutzen: PageSpeed tools

Hier sehen Sie das Analyseergebnis der Desktop Seite von amazon.de:

ladegeschwindigkeit amazon

Das Analyse Tool von Google zeigt, dass die Webseite von Amazon relativ gut abscheidet, obwohl es auf der Hauptseite sehr viele Bilder gibt.

Daher ist es zu empfehlen die Bilder nicht in Originalgröße auf die Webseite hochzuladen, sondern sie vorher zu komprimieren. Dafür kann man beispielsweise dieses Tool benutzen: Tinypng.com.

Auf unnötige bzw. überflüssige Bilder sollte für eine bessere Ladegeschwindigkeit der Webseite verzichtet werden.

URL Ändern - Optimieren Sie Links Von Ihren Unterseiten

URLs zu den Unterseiten sollten immer dem Haupt-Keyword, bzw. dem Artikel Titel entsprechen. Außerdem dürfen diese Links nicht zu lang sein, sonst werden sie im Google Snippet bei der Suche nur verkürzt dargestellt. Die Links müssen immer kurz aber auch aussagekräftig sein, damit die besser dem Suchenden ins Auge fallen.

Ein Beispiel für eine nicht optimale URL:

snippet url zu lang

In dem oben gezeigten Beispiel ist deutlich zu erkennen, dass die URL von Google abgetrennt wurde, weil dieser zu lang ist.

In dem folgendem Beispiel wurde eine URL mit unnötigen Zeichen bzw. Zahlen verwendet. Dies sieht natürlich nicht ansprechend aus:

Hier ein Beispiel für eine kurze und ansprechende URL im Google Snippet:

snippet url

Meta-Beschreibung – Wecken Sie Das Interesse Bei Der Suche

Die Meta-Beschreibung beschreibt stark zusammengefasst um was es auf Ihrere Webseite geht und ist daher sehr wichtig für die Suchmaschinenoptimierung (SEO). Denn Google nimmt die Meta-Beschreibung und zeigt diese direkt in den Suchergebnissen an.

Ein Beispiel:

snippet meta beschreibung

Anhand dieser Beschreibung, hat der Suchende die Möglichkeit zu entscheiden, ob das Suchergebnis für ihn interessant ist, oder nicht.

Wenn Sie die Meta-Beschreibung nicht selber festlegen, dann entscheidet Google, welche Inhalte Ihrer Webseite sich für die Meta-Beschreibung eigenen. Es ist jedoch immer besser den Inhalt der Meta-Beschreibung proaktiv festzulegen. Dies sollte unbedingt für jede einzelne Webseite und Unterseite individuell gemacht werden, damit Google die Seiten besser unterscheiden kann.

Erwähnenswert ist noch, dass Google bestimmt Wörter bzw. Wortgruppen fett hervorhebt. Dabei handelt es sich um die Suchbegriffe, welche von dem Suchenden eingegeben wurden. Dies schafft also einen keinen visuellen Effekt, welchen Sie unbedingt zu Ihrem Vorteil nutzen sollten. In dem oberen Beispiel sind es „Kuchen“ und „Backen“.

Bitte achten Sie darauf, dass die Meta-Beschreibung zwar aussagekräftig und zum Klicken anregen soll, jedoch nicht länger als 160 Zeichen ausfällt. Wird die Meta-Beschreibung länger, kürzt Google diese mit „…“ einfach ab.

Interne Und Externe Verlinkung Optimieren - Verlinken Sie Inhalte

Damit sich Besucher und Google auf Ihrer Webseite besser orientieren, bzw. bewegen können, ist es von Vorteil die einzelnen Unterseiten Ihrer Webseite mit einander zu verlinken. Es ist auch ratsam Links zu externen Webseiten zu setzen. Natürlich sollten nur relevante Inhalte mit einander verlinkt werden.

Wenn Sie zum Beispiel auf Ihrer Hauptseite das Thema „Soft Skills“ anschneiden, können Sie diese Wortgruppe auf eine Unterseite verlinken, welche sich mit diesem Thema befasst. Ein gutes Beispiel dieser Praxis ist Wikipedia. In der Abbildung werden in der kurzen Zusammenfassung zum Thema, bereits viele Verlinkungen auf Unterseiten (rot unterstrichen) gesetzt.

interen links beispiel wikipedia

Bitte achten Sie auch darauf, dass die von Ihnen gesetzten internen und externen Links immer funktionieren. Wenn Sie zum Beispiel eine interne Seite mit einem Wort oder Wortgruppe verlinken, sorgen Sie dafür, dass sich dieser Link zur Unterseite nicht mehr ändert.

Falls sich der Link doch ändert, könnte es zu einem Fehler bei der Weiterleitung auf der Unterseite kommen und dies würde weder beim Besucher, noch bei Google gut ankommen.

Mobile Responsive - Prüfen Sie Ihre Webseite Auf Mobilen Geräten

Immer mehr Menschen benutzen Smartphones und Tablets um im Internet nach Informationen zu suchen. Das hat auch längst Google erkannt und belohnt Webseiten, welche gut auf mobilen Geräten funktionieren. 

Um das Google Ranking zu verbessern, sollte Ihre Webseite daher unbedingt auch auf mobilen Endgeräten einfach und ohne Probleme laden und funktionieren.

Webseiten, welche sich auf mobilen Geräten schlecht darstellen lassen, werden von Google mit einem schlechten Ranking bestraft. Mobile-Optimierung einer Webseite ist daher ein wichtiger Bestandteil von SEO. 

Es gibt zahlreiche kostenlose Tools um die Mobile Version Ihrer Webseite zu testen.

Zum Beispiel können Sie eins der folgenden Tools zum Testen verwenden:

www.responsinator.com

www.responsive.cc

www.search.google.com/test/mobile-friendly (von Google)

Hier ein Beispiel der Mobile-Darstellung dieser Webseite:

mobile responsive

Fazit

Um das Google Ranking zu verbessern müssen viele Aspekte einer Webseite optimiert werden.

Zwar wird nach solch einer aufwendigen Suchmaschinenoptimierung von Google nicht garantiert, dass die Webseite auf der ersten Ergebnisseite bei der Suche erscheint, jedoch wird es der Suchmaschine viel einfacher gemacht den Inhalt der Webseite zu verstehen. Somit ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass sich das Google Ranking verbessert.

Aus dem oben genannten Grund lohnt es sich den Aufbau und die Pflege der Webseite suchmaschinenfreundlich zu gestalten.

No Comments

Post A Comment